Liebe Eltern, liebe Erzieher, liebe Erzieherinnnen,

seit Dienstag, 17.03.2020 ist der Unterricht und jegliche schulische Veranstaltung bis einschließlich der Osterferien, also bis 19.04.2020 ausgesetzt.

Wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, werden an den Schulen Notfallgruppen eingerichtet. Diese richten sich ausschließlich an Kinder, deren Eltern beide, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende in den Bereichen der kritischen Infrastruktur arbeiten. Dazu zählen die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche.

Falls Sie Bedarf an einer Betreuung haben und zu der o.g. Berufsgruppe gehören, können Sie Ihr Kind ab sofort mit dem beigefügten Formular im Sekretariat der Schule anmelden. Oder per mail: Sie finden das Formular auf der Homepage der Stadt Mannheim und der Schule.

Sekretariat und Rektorat sind auch während der Schulschließung in der Zeit von 7.30 – 12.20 Uhr besetzt.

Bei Rückfragen melden Sie sich bitte per Mail oder Telefon und sehen von einem Besuch in der Schule ab. Wir sind angehalten die Anzahl der Personen im Schulhaus möglichst gering zu halten.

Ihr Kind hat – soweit das möglich war – Arbeitsmaterialien mitbekommen, die es in der unterrichtsfreien Zeit bearbeiten soll. Reduzieren Sie bitte die sozialen Kontakte auf das notwendige Maß.

Diese Maßnahmen sind notwendig um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen, damit für die Bevölkerung noch besser medizinische Vorsorge getroffen werden kann.

Ich wünsche uns allen ein gesundes Maß an Ernsthaftigkeit und auch Gelassenheit in dieser herausfordernden Situation. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Barbara Negrelli

 

Downloads im Überblick:

 

Schreiben von Ministerin Eisenmann

Handlungshinweise für Schulen

Anmeldung zu Betreuung (Word)

Anmeldung zu Betreuung (pdf)

 

 

 

 

 

Mit einer "Galavorstellung" wurde die Zirkuswoche abgeschlossen.

Clowns, Akrobatinnen, Jongleure, Feuerschlucker und Trapezkünstlerinnen zeigten einem begeisterten Publikum, was sie während einer Woche alles gelernt hatten:

Ein ganz herzlicher Dank geht an den Projektcircus Riedesel mit allen Trainern sowie Herrn Camilotto vom Jugendhaus Waldpforte, der das Zirkusprojekt für uns ermöglicht hat.

Auch in der Zeitung werden die Artistinnen erwähnt!

Mannheimer Morgen

Achtung, Heimspiel!“

Hochkant

 

In den letzten Wochen des vergangenen Schuljahres beschäftigten sich die Klasse 3 und Klasse 4/5 der Gretje-Ahlrichs-Schule an drei Donnerstagen mit dem Thema und dem gleichnamigen Buch „Irgendwie Anders“ von Kathryn Cave und Chris Riddell. In den Tagen vor dem Projekt wurde in beiden Klassen das Buch und dessen Handlung im Unterricht besprochen, bevor es dann mit der Theaterpädagogin Anne Rohrbach an die Körperarbeit ging. Gemeinsam mit den Kindern setzte sie Rituale und Aufwärmübungen ein und theaterpädagogische Grundideen um. So wurden Reaktionsfähigkeit, Nachahmen, Statuen bauen, Gemeinsamkeiten und Besonderheiten finden, ins „Freeze“ gehen und Improvisieren trainiert. Am Ende der Proben konnte der Klasse 1 eine kleine Werkschau präsentiert werden, bei der die Kinder sehr viel Freude zeigten.

Die gemeinsame Arbeit machte allen Beteiligten großen Spaß, nicht zuletzt, weil Frau Rohrbach mit viel Herzblut und großer Flexibilität dabei war. Die Kinder zeigten in beiden Klassen eine Spielfreude, die ihnen ermöglichte, in ihrer Lerngruppe das Gemeinsame und das Besondere spielend zu entdecken und auch mal auf so eine Art und Weise an ein Buch heranzugehen.

 

Irgendwie anders eben.

 

gefördert durch:SiMa

 

Wir begrüßen ganz herzlich unsere neuen Erstklässler!

Im Mehrzweckraum konnte Frau Negrelli die neuen Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern, Omas und Opas und Freunden begrüßen.

Die ganze Unterstufe sagte "Hallo", mit Liedern und einem kleinen Theaterstück. Als Glücksbringer erhielten die neuen Jungs und Mädchen einen selbst gebastelten Glückskäfer.

Wir alle wünschen Euch ganz viel Spaß in der Schule und einen guten Anfang!

Im zweiten Jahr bereits wurde unser Medienkompetenztag ab der 5. Klasse durchgeführt. In einer Art digitalen Schnitzeljagd wurden die Schülerinnen und Schüler durch die Gartenstadt und den Waldhof geführt.

Die Jugendlichen aus der 9. Klasse haben wichtige Orte im Umfeld der Schule ausgewählt, beschrieben und sich Rätsel zu diesen besonderen Örtlichkeiten einfallen lassen. Diese mussten dann in die App: "Actionbound" programmiert werden.

In diesem Jahr konnten die Schülerinnen und Schüler bereits auf einen Grundstock an Aufgaben zurückgreifen. Das ermöglichte, dass neue Orte, wie die Tafel und das Sozialkaufhaus Fairkauf mit aufgenommen weden konnten.

Die Jugendlichen der Abschlussklasse konnten in der Vorbereitung ihre Fähigkeiten des Fotografierens und des Filmens sowie der jeweiligen Bearbeitung üben.

Am Tag selbst klappte dann alles wunschgemäß.

Alle Teilnehmenden lagen in den Ergebnissen recht nah beieinander und die allgemeine Tendenz lautete, dass es für alle ein Gewinn war.

Bilder folgen!

Der Mannheimer Morgen bereichtet über das Ereignis so: Mannheimer Morgen

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.