Liebe Eltern, lieber Erzieher:innen,

in Pandemiezeiten ist Fernunterricht eine Möglichkeit Ihr Kind zu unterrichten. Fernunterricht kann den Präsenzunterricht aber nicht ersetzen.

Mit sog. Selbsttests soll ein Präsenzunterricht ermöglicht werden. Neben Impfungen sind Tests ein wichtiges Mittel bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie.

Wenn sich viele Menschen selbst testen oder testen lassen, können infizierte Personen schneller erkannt werden. Da man bei Kindern manchmal gar nicht merkt, dass sie Corona haben, kann so verhindert werden, dass sie andere anstecken.

An unserer Schule werden ab Montag, den 19. April 2021 die Schüler:innen in den Klassen montags und mittwochs in den ersten 15 Minuten nach Unterrichtsbeginn mit großer Sorgfalt Selbstests durchführen.

Für die Schüler:Innen stehen sog. „Nasaltests“ zur Verfügung. Ihr Kind führt unter Anleitung selbst einen Abstrich mit einem Wattestäbchen aus dem vorderen Nasenraum (ca. 2cm) durch. Sie müssen keine Angst haben. Das ist schmerzfrei – so etwa wie Nasepopeln – und kann auch von jüngeren Kindern durchgeführt werden.

Nur wer ein negatives Testergebnis hat kann am Präsenzunterricht teilnehmen.

Kommt Ihr Kind zu spät zur Testung in die Klasse, kann es erst am nächsten Testtermin wieder getestet werden.  Ihr Kind wird dann von der Lehrkraft  mit einem Lernpaket für zuhause versorgt.

Also bitte pünktlich sein!

Wenn der Test ein positives Ergebnis anzeigt, muss das nicht heißen, dass Ihr Kind wirklich mit Corona infiziert ist. Das muss dann mit einem weiteren Test in einem Testzentrum überprüft werden. Vorsichtshalber werden wir Ihr Kind in diesem Fall aus der Klasse nehmen und Sie informieren. Sie holen dann Ihr Kind ab und kümmern sich um die weitere Abklärung.

Wir möchten Sie bitten uns zu unterstützen, indem Sie auch Ihrem Kind erkären, wie wichtig die Testung ist. Sie leisten damit einen wesentlichen Beitrag, die Viruskette zu unterbrechen und einen möglichst sicheren Präsenzunterricht zu ermöglichen.

Hier ein Video, wie so eine Testung ablaufen könnte:

https://www.roche.de/diagnostik-produkte/produktkatalog/tests-parameter/sars-cov-2-rapid-antigen-test-schulen

Mit dem folgenden Link erhalten Sie eine Information des Kultusministeriums und ein Unterschriftsblatt.

Informations- und Unterschriftenblatt des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Das Unterschriftsblatt (Seite 4) drucken Sie bitte aus und geben es Ihrem Kind  ausgefüllt und unterschrieben am Montag mit in die Schule.

Sollten Sie keinen Drucker haben, können Sie am Donnerstag 15.4.und Freitag 16.4. in der Zeit von 8-12.30 Uhr das Infoblatt in der Schule erhalten und unterschreiben.

Ohne Ihre Unterschrift kann Ihr Kind an der Testung nicht teilnehmen.

Wir schicken es dann mit einem Lernpaket wieder nach Hause.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Schule.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen.

Bleiben Sie gesund!

Mit besten Grüßen

 
Barbara Negrelli

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.